Project Description

The Dunloe – 5 Sterne Hotel – Irland

Wir wurden mit der Planung für die Haustechnik der Hotelanlage beauftragt.

Bei dem Projekt wurde das Hauptgebäude abgebrochen und neu errichtet. Im Zuge dessen wurden die Bestandsgebäude ( 4 Stück) an die neu errichtete Heiz-/ Kältezentrale und eine neue elektrische Energieversorgung angeschlossen.

Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI

  • LP 1 – Grundlagenermittlung
  • LP 2 – Vorplanung
  • LP 3 – Entwurfsplanung
  • LP 4 – Genehmigungsplanung
  • LP 5 – Ausführungsplanung
  • LP 6 – Vorbereiten der Vergabe
  • LP 7 – Mitwirken bei der Vergabe
  • LP 8 – Objektüberwachung
  • LP 9 – Objektbetreuung

Bearbeitete Kostengruppen nach HOAI

  • KG410 – Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen
  • KG420 – Wärmeversorgungsanlagen

  • KG430 – Lufttechnische Anlagen
  • KG440 – Starkstromanlagen
  • KG450 – Fernmelde- und informationstechnische Anlagen
  • KG460 – Förderanlagen
  • KG470 – Nutzerspezifische Anlagen
  • KG480 – Gebäudeautomation

Besonderheiten

  • Das Hauptgebäude ist mit 2 Küchen ausgestattet, welche eine Gesamtluftmenge von über 26.000 m³/h aufweisen.
  • Die 4 Bestandsgebäude und der Neubau wurden an eine neu geplante Heiz-und Kältezentrale angeschlossen.
  • Das Hauptgebäude wird über eine Fußbodenkühlung gekühlt und über ein zentrales RLT Gerät belüftet.
  • Das Warmwassersystem der Bettenhäuser wurde aus Hygienegründen vom Brauchwasserspeichersystem auf ein Sytem mit Frischwasserstationen umgerüstet.
  • Bei der Frischwasserstation handelt es sich aufgrund der hohen Leistung (mehrere MW) um kein System von der Stange, sondern ein durch uns eigens hierfür geplantes System aus Einzelkomponenten.
  • Die Wasserversorgung der Gebäude erfolgt zum einen über einen eigenen Brunnen und zum anderen über den öffentlichen Versorger.
  • Die Gewerke Kommunikationsnetze und Gefahrenanlagen sowie  die Erschließung wurden gewerkeübergreifend mit Anbindung an den Bestand geplant.
  • Für den Neubau wurde die komplette Gebäudeautomation von uns geplant.
  • Das Gebäude wurde auf eine bestehende Gebäudeleittechnik aufgeschaltet.
  • Die unterschiedlich gültigen Normen zwischen Irland und Deutschland stellten hierbei eine besondere Herausforderung dar.